Logo

Wozu brauche ich einen Immobilienmakler?

Wozu brauche ich wirklich einen Makler?

Immobilien sind kein Massenprodukt für das es eine Gebrauchsanweisung gibt. Jede Immobilie ist ein Einzelstück in Bezug auf Lage, Größe, Zustand, Ausstattung, Renovationsbedarf etc. Daher sind alle Fragen bezüglich einer  Immobilie auch individuell. Und genau diese Fragen sind das tägliche Geschäft eines Immobilienmaklers.


Das Berufsbild Immobilienmakler ist in den letzten Jahren immer umfangreicher geworden. Schon längst beschränken sich Vermittler nicht mehr nur auf das einfache Nachweisen von Kauf- oder Mietgelegenheiten. Sie begutachten Grundstücke und Gebäude, erstellen Marktanalysen, prüfen Objektunterlagen, analysieren bestehende Mietverträge, geben wertvolle Ratschläge zum Kaufvertragsrecht, kennen professionelle Handwerker und helfen eine geeignete Finanzierung zu finden.

 

Die Tätigkeit eines Maklers beschleunigt die Vermarktung einer Immobilie und nimmt Ihnen viele zeitraubende Anfragen von Interessenten ab, erspart Ihnen unnötige Besichtigungen und Enttäuschungen, prüft die Bonität der Interessenten / Mieter bevor diese Ihr Haus oder Wohnung betreten und hilft über bürokratische Hürden.

 

Sieben wichtige Punkte:

1. Marktkenntnis:

Der Immobilienmakler kennt seinen Markt. Er gibt Auskunft über Preise, Mieten und Marktentwicklungen. Er steht Ihnen mit Sachverstand bei der Bewertung Ihrer Liegenschaft zur Verfügung. Er kennt Angebot und Nachfrage des jeweiligen Immobiliensegments und betreut seine Kunden mit transparenten Angaben rund um das Immobiliengeschäft.
 

2. Referenzen:

Wir verfügen über eine umfassende Ausbildung und über eine langjährige praktische Erfahrung. Die Rövenich-Immobilien GmbH wurde für Ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Wie unsere Kunden über uns denken, lesen Sie am besten selbst.
 

3. Umfassender Service für Verkäufer / Käufer - Vermieter / Mieter:

Wir nehmen uns Zeit für Sie und sprechen mit Ihnen über Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse sowie Ihre wirtschaftliche Situation, bevor wir Ihnen ein entsprechendes Angebot machen. Wir kennen den marktgerechten Preis für Ihre Immobilie und können ihn auch begründen. Wir prüfen wo eventuell Probleme vorliegen oder sichtbar werden könnten und unterbreiten ggf. ein Lösungskonzept. So verbergen sich zum Beispiel bei Eigentumswohnungen in Teilungserklärungen oder Sondernutzungsrechten immer wieder schwer verständliche Sachverhalte. Wir klären auf über etwaige Baulasten oder Überbauungsrenten. Bei Grundstücken prüfen wir die Flächen auf Altlasten- und Munitionsverdacht. Wir erklären Ihnen, wie Nebenabreden einen Kaufvertrag ungültig machen können oder wie ein Vorkaufsrecht ausgehebelt werden kann. Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie Grunderwerbssteuer sparen können und wie Sie als Vermieter die Vermietung an einen Mietnomaden vermeiden. Wir stimmen den Termin für einen Lastenübergang / Wohnungsübergabe ab und fertigen, sowohl bei Kauf- als auch bei Mietobjekten ein Übergabeprotokoll an. Wir warnen Sie ggf. vor bestehenden Risiken. Das alles ist nur ein Teil unserer umfangreichen Tätigkeit im Interesse unserer Kunden. Selbstverständlich gehört dazu auch die Objektaufbereitung, Exposé-Erstellung, Anzeigenschaltung, Internetpräsentationen, Mailings usw. usw.
 

4. Haftpflicht:

Auch qualifizierte Makler sind nicht vor Fehlern gefeit. Im Ernstfall kann etwas so Simples wie ein übersehener Zahlendreher finanzielle Folgen erheblichen Ausmaßes haben. Wir sichern daher uns und damit unsere Kunden vor möglichen Schäden aufgrund einer Panne, eines Irrtums oder eines Versehens, durch den Abschluss einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung ab. Diese ist übrigens für IVD Mitglieder Pflicht. Daneben schützen wir unsere Kunden durch eine Vertrauensschaden-Versicherung.


Wissen Sie, dass Sie als Verkäufer für alle Ihre Aussagen haften? Und das ist schon passiert: Ein Eigentümer verkauft seine Eigentumswohnung. Auf Nachfrage des Interessenten gibt der Verkäufer an, die Wohnungseigentümergemeinschaft verfügt über eine Rücklage in Höhe von 200.000 Euro. Später stellt sich heraus, die Rücklage betrug nur 55.000 Euro. Der Käufer ficht den Kaufvertrag wegen unrichtiger Angaben des Verkäufers an. Der Vertrag wird rückabgewickelt. Sämtliche Kosten wurden dem Verkäufer aufgebrummt.
 

5. Kundenpflege:

Auch nach einem erfolgreichen Abschluss eines Kauf- oder Mietvertrages bleiben wir mit unseren Kunden in Verbindung und helfen auch noch später bei eventuell auftretenden Problemen. Viele Kunden lassen Ihr vermietetes Eigentum durch uns verwalten.


6. Mitgliedschaft in einem Fachverband:

Ein wichtiger Qualitätsnachweis für Makler ist die Mitgliedschaft in einem Berufsverband wie dem Immobilienverband Deutschland IVD. Der IVD verpflichtet seine Mitglieder regelmäßig Schulungen und Seminare zu besuchen, um auf dem aktuellen Wissensstand rund um die Immobilie zu sein. Jedes Verbandsmitglied muss eine umfassende Aufnahmeprüfung bestehen, in der das notwendige immobilienwirtschaftliche Wissen überprüft wird. Sie sollten keine Scheu haben, uns nach unserer Aus- und Weiterbildung zu fragen. Wir geben darüber bereitwillig Auskunft.


H.& F. Rövenich GmbH, Berlin - Gran Canaria ist u. a. Mitglied im IVD, Immobilienverband Deutschland - Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen und im C.E.I. - Europäischer Maklerverband. Wir sind für Kompetenz, langjährige Erfahrung und umfangreiche Marktkenntnis mehrfach ausgezeichnet worden.
 

7. Warum ein Makler-Alleinauftrag ?

Um Ihnen den Ihnen zustehenden vollen Service bieten zu können, arbeitet Rövenich-Immobilien grundsätzlich nur mit einem qualifizierten Auftrag. Gehen Sie davon aus, dass ein wirklicher Interessent überall und zielgerichtet sucht. Mit zusätzlichen Maklern handeln Sie sich also keine zusätzlichen Interessenten ein, sondern Sie bieten den gleichen Interessenten Ihr Objekt immer wieder zu verschiedenen Bedingungen und unterschiedlichen Serviceleistungen an. Das macht am Ende Ihr Objekt am Markt "kaputt".


Dieses Vorgehen ist wenig Vertrauen erweckend und kann den Wert Ihrer Immobilie erheblich mindern und einen Verkauf unnötig erschweren. Wenn Sie sich für einen Immobilienmakler entschieden haben, sprechen Sie mit ihm über Fragen und Probleme und lassen Sie sich über alle Aktivitäten informieren. Das schafft Vertrauen und ist die Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Sie arbeiten schließlich miteinander und nicht gegeneinander und haben ein gemeinsames Ziel.


Ich brauche keinen Makler; was der kann, kann ich auch. Diesen Satz hören wir oft, sowohl von Verkäufern / Vermietern als auch von Käufern. Dazu können wir nur sagen: Viel Glück!


85% aller Aufträge wickeln wir unterhalb von 6 Monaten ab. In 25% aller Verkaufsfälle erzielen wir einen höheren als vom Verkäufer gewünschten Verkaufspreis.

 

Trotz all dieser Ratschläge und Hinweise wollen Sie selbst verkaufen....

Dann beachten Sie folgendes: Käufer einer gebrauchten Immobilie können noch bis zu 3 Jahren nach dem Verkauf Mängel reklamieren und auf Mängelbeseitigung klagen und ggf. den Verkauf wegen arglistiger Täuschung anfechten.


Der Verkäufer sollte daher dem Käufer alle ihm bekannten Mängel mitteilen. Das könnte z. B. mit Asbest belastete Bausteile sein, ein Befall mit Hausschwamm, Holzbock, Schimmel, feuchte Keller, nicht genehmigte Um- oder Anbauten oder die Gefahr von Überflutung etc. Der Verkäufer muss alle diesbezüglichen Fragen des Kaufinteressenten richtig und vollständig beantworten.


Sind dem Käufer alle Mängel bekannt und kann der Verkäufer dies nachweisen, entfallen alle Gewährleistungsansprüche.